Archiv für den Monat: Februar 2014

Héos Verlag in Frankfurt gegründet

Der Héos Verlag ist ein Imprint des Verlags edition the global village. (www.theglobalvillage.de)

An den Buchhandel liefert Runge Verlagsauslieferung in 33803 Steinhagen. Die Bücher sind über die Barsortimente lieferbar.

Das erste Buch ist Nah und Fern von B.Esser.

Am Todesbett ihres Mannes begann sie ihre Trauer im Schreiben zu bewältigen.

Es ist eine typische deutsche Lebensgeschichte. Die Wurzeln der Familie liegen in vielen Ländern. Kriegserleben, Vertreibung und Neubeginn kennzeichnen die wichtigen jungen Jahre.

Die glückliche Jugend im Ostseebad Zoppot bei Danzig beendet der Krieg. Der Aufbau einer neuen Existenz in der BRD gelang.

Aus neuem Handeln entsteht auch ein neuer Sinn ist ein Motto der alten Dame. Immer gibt es ein neues Ufer, zu dem aufzubrechen lohnt.

Auch wenn der Schmerz über die verlorene Heimat nie ganz verging, hat der Blick auf das Gute immer weiter getragen.

Donnerstagslesungen in der Klosterpresse: April

Die Klosterpresse im Frankensteiner Hof ist eine kleine Kunstoase in Sachsenhausen (Paradiesgasse 10). Wunderbare Ausstellungen mit überraschenden Künstlerinnen und Künstlern, ein Ort zum Nachdenken, wenn man  durch die Galerie geht, findet sich ein Atelier im Hinterhof.

Die Donnerstaglesungen d e s J a h r e s 2 0 1 4 s i n d d a s m o n a t l i c h e literarische Jour Fixe.
2 0 M i n u t e n L e s u n g , 10 Minuten Gespräch und dann das offene Wort b e i W e i n u n d B r o t charakterisieren diese Z u s a m m e n k u n f t m i t F r a n k f u r t e r Autorinnen und Autoren.

Am 3. April liest Leon Fest. Das ist Claus-Peter Leonhardt. Der aktuelle Frankfurt-Krimi „Gekaufte Organe“ ist eine spannend und flott geschriebene Story. Ein Geheimtipp! Unbedingt in der Buchhandlung anschauen und hingehen: Das wird ein Abend.