Checkliste für den perfekten Party-Look

Das Frankfurter Nachtleben hat ja so eine Menge zu bieten. Da möchte man als Frau schon einen entsprechenden Eindruck hinterlassen. Hier eine kleine Checkliste für den perfekten Auftritt bei einem der vielen kulturellen und gesellschaftlichen Events – diese können natürlich auch tagsüber stattfinden. Abends kann frau dann ein wenig dicker auftragen, um alle Blicke auf sich zu ziehen.

Auch wenn man gerne im Mittelpunkt steht, sollte man sich dem Anlass entsprechend kleiden, also nicht als schillernde Christbaumkugel zu einem klassischen Konzert gehen oder zu aufreizend gekleidet zu einer seriösen Lesung. Jede Frau hat zwar ihren eigenen Stil, aber dieser kann entsprechend modifiziert werden. Wenn man selbst unsicher ist, sollte man auf jeden Fall eine gute Freundin zu Rate ziehen – die Betonung liegt auf GUTE – manche Frauen sind leider nur darauf aus, selbst am besten dazustehen und sind deshalb bei der Outfit-Beratung nicht immer eine Hilfe.

Damit das Event ein voller Erfolg wird, hier einige Beauty- und Stylingtipps zur Inspiration:

Zunächst zur körperlichen Verfassung: wenn Sie wissen, dass Sie einen anstrengenden Anlass vor sich haben, sei es, weil er erhöhte Konzentration erfordert oder schlicht und ergreifend relativ lange dauert, sollten Sie im Vorfeld für genügend Schlaf und eine ausgewogene Ernährung sorgen. Hierzu gehört auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 2 Litern am Tag (ohne sportliche Betätigung versteht sich, ansonsten mehr). So bleiben Sie möglichst lange fit und nehmen die intensivsten Eindrücke mit nach Hause.

Wenn möglich nehmen Sie sich für die Vorbereitung des Events so viel Zeit, wie Sie brauchen. Stress wirkt sich sehr stark auf das Wohlbefinden aus und sollte tunlichst vermieden werden. Stimmen Sie sich mit einem schönen Bad in nicht zu heißem Wasser (sonst werden Sie eher müde) mit anregenden ätherischen Zusätzen auf den Anlass ein. Denken Sie voller Vorfreude an das Ereignis und malen Sie sich aus, was alles passieren wird oder könnte – natürlich nur die positiven Situationen. Wenn Sie nicht so viel Zeit oder keine Badewanne haben oder lieber duschen, dann tun Sie das. Auch für die Dusche gibt es tolle anregende Reinigungs- und Pflegeprodukte.

Nach der Körperreinigung steht die Körperpflege an. wenn Sie das nicht schon mit den entsprechenden Zusätzen getan haben, die nicht nur reinigen, sondern auch gleichzeitig pflegen, ist jetzt Eincremen angesagt. Verwenden Sie lieber eine leichte Pflege, die die Haut nicht belastet, die schweren Geschütze können Sie vor dem Zubettgehen auffahren – falls Sie alleine ins Bett gehen.

Nun ist die Frisur dran. Diese wird dem Anlass entsprechend angepasst. Womit Sie da immer punkten können, sind Locken. Diese fallen auf, schmeicheln Ihrem Gesicht und geben dem Haar Volumen. Wenn Sie einen entsprechenden Lockenstab verwenden, werden die Haare sogar ganz geschmeidig und glänzend. Falls Sie noch auf der Suche nach einem passenden Gerät sind, kann ein Vergleich auf www.lockenstab-tests.net Ihnen dabei behilflich sein, den richtigen Lockenstab zu finden.

Die Königsdisziplin folgt nach der Outfitwahl (Erläuterungen zu diesem Thema würden den Rahmen dieses Beitrags deutlich sprengen) – das Makeup. Tagsüber empfiehlt sich eher ein natürlicher Look, abends kann geklotzt werden. Kunstlicht schluckt sowieso einiges an Farbe, deshalb nur Mut. Klassischerweise sollten entweder Lippen oder Augen betont werden, da der Look sonst zu maskenhaft und übertrieben wirken kann. Etwas Rouge auf die Wangen, Wimpern getuscht, fertig. Manchmal ist weniger mehr.

Jetzt sind Sie bereit für das bevorstehende Event und können dem Rest des Tages respektive der Nacht gelassen ins Auge blicken. Viel Spass dabei und genießen Sie jeden Augenblick. Wer Ihnen die Laune verderben will, soll sich hinten anstellen. Schließlich haben Sie sich diese Auszeit redlich verdient und sollten sich das nicht vermiesen lassen.