Mehrfach preisgekrönter Musikproduzent und Toningenieur Peter Walsh zu Gast im Abbey Road Institute Frankfurt

Peter Walsh ist der Mann hinter vielen Hits bekannter Künstler wie Stevie Wonder, Peter Gabriel, Simple Minds und Scott Walker. Der mehrfach preisgekrönte Musikproduzent und Toningenieur hält sich mit seiner Vielseitigkeit seit mehr als drei Jahrzehnten an der Spitze einer sich ständig verändernden Musikindustrie. Von Punk bis Pop, von Folk, Latin bis Indie Rock – Peter Walshs Schaffen umfasst fast jede musikalische Stilrichtung.

Sein Handwerk lernte der 1960 geborene Brite in den Londoner Utopia Studios. Dort war er als Toningenieur für eine Vielzahl von Künstlern wie zum Beispiel Stevie Wonder, Donovan, Peter WalshHeatwave, Spandau Ballet, The Tubes, Shalamar und die Boomtown Rats tätig. Seit 1981 ist der Sound-Profi freischaffend. Neben seiner Arbeit als Musikproduzent und Toningenieur im Studio ist Peter Walsh auch in der Live-Performance erste Wahl für viele bekannte Acts. Zwölf preisgekrönte Multi-Platin-Live-CDs sind ihm zu verdanken, Touren mit Amnesty International und Peter Gabriel finden sich auf seiner Vita, ebenso die Arbeit mit Scott Walker an der Königlichen Oper, dem Barbican Theatre und der Festival Hall in London.

Belohnt wurde dieses Schaffen mit zahlreichen silbernen, goldenen und Platinscheiben, Kritikerpreisen und zwei Grammys: einen 1994 als Audio-Produzent und Toningenieur für Peter Gabriels „Secret World Live“ in der Kategorie „Best Long Format Music Video“, den anderen, einen Latin Grammy, 2002 als Produzent und Toningenieur für das Miguel Bosé Album „Sereno“ in der Kategorie „Best Male Pop Vocal Album“.

Am Mittwoch, dem 10. Februar ist Peter Walsh ab 18:30 Uhr im Abbey Road Institute Frankfurt zu Gast und gewährt exklusive Einblicke in seine Arbeit und seine Philosophie als Musikproduzent und Toningenieur. Neben sicherlich der ein oder anderen Anekdote aus seiner über 35-jährigen Karriere, wird Peter Walsh unter Einbeziehung von ProTools-Sessions u.a. über Themen wie Projektplanung, Studio Psychologie, Song-Arrangement, dynamische Zeitleisten, EQ-Bearbeitung sowie Effekte und Mischkanäle sprechen. Peter Walsh sagt über sich selbst: „Mein Ziel war es immer, jeder Produktion einen bestimmten, individuellen Charakter zu geben – eine besondere Klangqualität – die die Zuhörer begeistert und sie in ihren Herzen berührt.“ Natürlich bleibt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Anschluss an den Vortrag noch genug Zeit dem Profi Fragen zu stellen und mit ihm zu diskutieren.

Die Teilnahmeplätze für diese exklusive Master Class, für die lediglich ein Kostenbeitrag von fünf Euro zu leisten ist, sind begrenzt und können ab sofort über http://de.abbeyroadinstitute.com/master-classes/ gebucht werden.

Informationen zum Abbey Road Institute auf http://abbeyroadinstitute.com

Wo: Hanauer Landstraße 172, 60314 Frankfurt/Main
Wann: Mittwoch, 10. Februar 2016, von 18:30 bis 20:30 Uhr